Ellmau ist wunderschön – kein Wunder, dass das Filmteam des Bergdoktors dieses Juwel für sich entdeckt hat. Die Region ist einzigartig, eine Idylle wie man sie sonst nur aus dem Bilderbuch kennt. Möchten Sie selbst diesen Ort erleben und sich auf die Spuren des Bergdoktors begeben, dann finden Sie hier alle wichtigen Infos zu den schönsten Drehorten am Wilden Kaiser.

Folgen Sie uns und tauchen Sie in die Welt des Bergdoktors ein und entdecken Sie das traumhafte Ellmau hinter den Kulissen

Foto: © TVB Wilder Kaiser / Peter von Felbert

Foto: © TVB Wilder Kaiser / Peter von Felbert

Der Gruberhof

Dort, wo alles begann, startet auch unsere Reise heute: der Gruberhof, das Wohnhaus von Dr. Martin Gruber, seinem Bruder Hans und deren Tochter sowie die Mutter der beiden Söhne. Ein altes Wohnhaus, typisch österreichisch und urig, ziert hier den Berghang des Söller Brombergs mit einer Aussicht über das Tal, wie es schöner kaum sein könnte.

Ursprünglich stand der Hof leer, als das Filmteam das Haus übernehmen und bezugsfertig gestalten durfte und zu dem gemacht hat, was wir heute als den Gruberhof kennen. Alle noch so kleinen Details die Sie dort sehen, wie beispielsweise die Bilder an der Wand, wurde geschickt platziert, damit sie das Haus so authentisch wie möglich machen. Bloß der Ofen in der Heimstube war bereits vorhanden und wurde nicht verändert. Auch die Küche, so wie wir sie aus der Serie kennen, gab es zuvor nicht und wurde extra für den Bergdoktor verbaut. Und wer sich wundert, ob in den Schränken auch wirklich etwas drinnen ist – die Küche ist tatsächlich vollkommen ausgestattet und könnte jederzeit genutzt werden.

Foto: © TVB Wilder Kaiser

Das Wohnhaus des Bergdoktors Foto: © TVB Wilder Kaiser

Der Hof auf 1200 Metern Höhe heißt ursprünglich „Köpfing“ und gehört der Familie Mayr, die dort am Berg auch wohnt und den Hof samt Kühen bewirtschaftet. Das bedeutet, dass die Familie darum bittet, den Gruberhof auch nur im Rahmen von geführten Touren zu besuchen, damit auch deren Ruhe und Idylle nicht gestört wird.

Wussten Sie, dass es tatsächlich einen „Gruberhof“ gibt. Den „echten“ Hof findet man ein Stück weiter oberhalb der Filmkulisse. Der Alpengasthof bietet „Frühstücken wie der Bergdoktor“, an – ein Erlebnis, welches sich echte Fans nicht entgehen lassen sollten.

 

Die Praxis

Bereits in unserem letzten Blogbeitrag haben wir den Bergdoktor in seiner Praxis in Ellmau besucht. Der Bauernhof trägt den Namen Hinterschnabel und gehört eigentlich dem Ellmauer Bürgermeister, als 2007 das Filmteam der Serie den Hof zu einer Hausarzt Praxis umfunktionierte. Nach dem Gruberhof ist der Arbeitsplatz von Dr. Martin Guber wohl der beliebteste Drehort der Fans und kann auch selbst besucht und entdeckt werden. Dienstags und Freitags stehen die Türen dafür offen, Eintritt kostet 2€.

Foto: © TVB Wilder Kaiser

Die Praxis Foto: © TVB Wilder Kaiser

Auch dieser Hof wird nach wie vor vom Bürgermeister bewirtschaftet, was all diesen Drehorten die nötige Authentizität verleiht.

Wussten Sie, dass nicht das Schild von Dr. Martin Gruber am Praxiseingang hängt, sondern das von Dr. Melchinger? Langfinger haben sich zu oft am originalen Bergdoktor-Schild vergriffen, sodass es nun nur mehr an Drehtagen befestigt wird.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel zur Arztpraxis unseres Bergdoktors.

 

Das Gasthaus Wilder Kaiser

Jedes Bergdorf in Österreich braucht einen echten Gasthof, wo die Bewohner zusammentreffen können. Und genau dieser Ort ist das Gasthaus Wilder Kaiser direkt neben der Kirche am Goinger Dorfplatz. Geführt von Susanne Dreiseitl, der Jungendfreundin von Martin Gruber, findet sich hier Serie für Serie alle ein, um die Dorfgeschehnisse nochmals Revue passieren zu lassen.

Schräg gegenüber vom Gasthaus finden Sie eine kleine Hütte mit „dem Lieblingsplatzer’l vom Bergdoktor“ samt Infoschild für alle Fans, die es genau wissen wollen.

Eine Innenbesichtigung des Gasthauses, das im Besitz von Johann Gschwendtner steht, ist leider nicht möglich. Aber Sie können gemütlich über den Dorfplatz schlendern und Going hautnah erleben.

Aber, es gibt wirklich ein Gasthaus, welches für die Innenaufnahmen dient. Und zwar der Föhrenhof in Ellmau. Hier findet sich in der Serie die Dorfgemeinschaft in der Gaststube ein, während gemeinsam gespeist wird. Und das können auch Sie tun. Der Föhrenhof bekocht auch seine Gäste, während man am gleichen Tisch wie zuvor der Bergdoktor sitzen kann.

 

Weitere Drehorte am Wilden Kaiser  

Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Der Hintersteiner See in Scheffau beispielsweise dient als idyllischer Rückzugsort und sollte im Rahmen eines Besuchs in Tirol unbedingt mit auf der Liste stehen. Auf 883 Metern Seehöhe taucht man hier in einen wunderbar malerischen Bergsee.

Erinnern Sie sich noch an das Winter-Special, bei dem sich Dr. Martin Gruber in die Berge zurückzieht? Schauplatz für diese Szenen war die Fane Alm im Südtiroler Valsertal, nahe Brixen in der Gitscherg Jochtal Region. Der Berdgoktor hat sich in dieser Sendung aufgrund der Abgeschiedenheit in dieses Dorf zurückgezogen. Und diese Ruhe finden Sie auch heute dort vor. Das kleine Almdorf ist besonders bei Schneeschuhwanderern beliebt.

Neben den vielen Naturkulissen, die Touristen neben den Drehtagen besuchen können, ist einzig das Krankenhaus nicht zu besichtigen. In Ellmau wurde dafür extra ein Studio eingerichtet, wo die Szenen gedreht wurden.

Foto: © TVB Wilder Kaiser

Der wunderschöne Hintersteiner See Foto: © TVB Wilder Kaiser

 

Den Wilden Kaiser selbst entdecken

Wenn Sie nun all diese Drehorte selbst erleben möchten, um in die Schuhe des Bergdoktors zu schlüpfen, dann sollten Sie sich eine Filmwanderung nicht entgehen lassen. Zu Fuß entdeckt man auf einer circa fünfstündigen Wanderung alle wichtigsten Orte am Wilden Kaiser und kann sich mit anderen Fans dabei austauschen und erfährt so manches Filmdetail vom Bergführer Peter, der Sie begleitet.

Will man lieber weniger Beinarbeit leisten und die Wanderschuhe zuhause lassen, springt man am besten in eine geführt Tour mit entweder dem Traktor oder ganz traditionell mit der Pferdekutsche. Auch auf diese Weise lassen sich alle wichtigen Orte am Wilden Kaiser ganz entspannt besichtigen. Wer aber lieber Sport mit etwas Unterstützung sucht, der kann an einer der geführten E-Bike Touren im Wilden Kaiser Gebiet teilnehmen.

Sie sehen also, Möglichkeiten die Filmkulissen zu erkunden gibt es genug.

Foto: © TVB Wilder Kaiser / Susanne Sigl

Foto: © TVB Wilder Kaiser / Susanne Sigl